Kaufhausdetektiv

Kaufhausdetektiv

Photo: keasone / photocase.com

Einleitung

Zu Beginn ist zu erwähen, das ein Kaufhausdetektiv kein anerkannter Beruf ist. Die Problematik liegt hier im Berufsverband, der keine gemeinsame Kampagne bilden kann. Daher wird ein Detektiv meistens in Seminaren, stattgebend durch die IHK, ausgebildet bzw. fortgebildet. Er muss bestimmte Prüfungen ablegen, unter anderen die auf beobachtenden Merkmale einer im begriff stehenden person etwas zu stehlen.

Tätigkeiten und Arbeitsweise

Die Tätigkeiten eines Kaufhausdetektiv liegt vor allem im Begutachten des Verhaltens der Konsumenten im Kaufhaus oder Supermarkt. Er beobachtet hier Verhaltensauffälligkeiten und kann erkennen, wenn bspw. technische Geräte wie ein Wischroboter (hier eine Testübersicht) geklaut werden. Dies sind unter anderen kleine Gesten, wie zum Beispiel große Aufregung oder unnatürliches Umschauen im Kaufhaus oder Supermarkt. Die Person will sich somit einen Überblick verschaffen, ob seine geplante Aktion etwas zu stehlen, nicht beobachtet, bzw. nicht bemerkt wird. Der Detektiv tritt hier stets inkognito auf, das heißt er ist normal gekleidet wie jeder beliebige Kunde.

Utensilien und Arbeitsmittel

Die meisten Geschäftsleiter von Kaufhäusern richten den detektiven einen eigenen Büroplatz im Kaufhaus oder Supermarkt ein, in welchem sie ihre Utensilien aufbewahren und ihre Arbeit verwalten können.

Als Arbeitsmittel kommen unter anderem Kameras und kleine Spiegel zum Einsatz, welche unter den Sachen angebracht werden. Somit kann der Detektiv jede noch so kleine Täuschung eines Diebes sofort erkenn und festhalten. Es reicht nämlich nicht den Dieb etwas zu unterstellen, die Beweiskraft muss Hieb- und Stichfets sein. Laut rechtlichen Sachverhalt ist es Detektiven sogar gestattet den Dieb, wenn dieser aus dem Kaufhaus oder Supermarkt entkommt, auch außerhalb zu kontrollieren.

Einsatzrisiko

Natürlich besteht auch eine gewisse Gefahr für den Detektiv. Oft genug gab es Zwischenfälle mit brutalem Ausgang. Ein Pfefferspray gehört daher für viele Detektive zur alltäglichen Arbeitsausrüstung.

Ausbildung

Neben einer klassischen Ausbildung zum Kaufhausdetektiv bietet unser Partner die A&B GmbH Ausbildungsmöglichkeiten an. Um ein Detektiv im privaten und wirtschaftlichen Sektor zu werden. Somit stehen Ihnen als Bewerber viele Wege offen.